Ostseeferienland

Das Ostseeferienland ist eine, vor allem bei Familien mit Kindern höchst beliebte und dynamische Urlaubsregion mit den Ostseeädern Dahme, Grömitz und Kellenhusen sowie der Urlaubsorte Grube und Lensahn. Das Ostseeferienland befindet sich in Schleswig-Holstein an der Lübecker Bucht, etwa 50 km nördlich von Lübeck und gut eine Stunde von Hamburg entfernt.

Gutes Wetter setzt dem Urlaub in der Regel die Krone auf. Das Ostseeferienland gehört zu den Regionen Deutschlands mit den meisten Sonnenstunden. Fast 2000 Stunden im Jahr scheint hier die Sonne nach Durchschnittswerten der letzten Jahre. Der durchschnittliche Wert für Deutschland liegt bei etwa 1500 Stunden. Im Ostseeferienland gibt es also rein statistisch 30% mehr Sonnenschein als in Deutschland allgemein.

Im Ostseeferienland lässt sich seit jeher gut Urlaub machen. Die drei Orte an der Küste und die Gegend im Binnenland sind sehr gut touristisch entwickelt, bieten schöne Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten. Tagesausflüge nach Lübeck oder in die Musicalstadt Hamburg bieten sich an. Kopenhagen ist auch nur einen Katzensprung entfernt. Seit 2007 ist Kopenhagen aus dem Ostseeferienland (Bahnhof Oldenburg in Holstein) perfekt mit dem ICE zu erreichen, der Berlin mit Kopenhagen verbindet.

So lesen Sie das Ostseeferienland in der üblichen Marketingsprache: „Weitläufige Sandstrände und eine erstklassige Wasserqualität laden zum Baden und Aktivsein ein, das Achterland bietet genügend Raum für weiteren Auslauf und ein unverfälschtes Naturerlebnis. Mit über 1.800 Stunden Sonnenschein im Jahr gehört das OstseeFerienLand zu den Urlaubsregionen mit der höchsten Sonnenscheindauer in Deutschland.“

Ich kann dazu aus meiner Sicht nur sagen: Jedes Wort davon stimmt. Das ist leider in der Marketingsprache nicht immer so. 😉

ostseeferienland-ausschnitt.gif

Übrigens ist das Ostseeferienland seit 2006 die erste (und bisland einzige) offizielle fledermausfreundliche Region Deutschlands. Hier wohnen Fledermäuse in über 200 offiziell zertifizierten fledermausfreundlichen Häusern.

Das Ostseeferienland ist mehr als eine Marketingkooperation. Nach dem Motto „Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile“ wird Zusammenarbeit in den Orten an der Ostsee groß geschrieben: Seit 2004 erscheint ein gemeinsames Gastgeberverzeichnis, die Veranstaltungen werden im gemeinsamen Veranstaltungskalender OSKA veröffentlicht und auch koordiniert. Das führt dazu, dass in den Orten, die sich eigentlich als Konkurrenten betrachtet haben, in der Regel keine konkurrierenden Veranstaltungen parallel laufen. Über die Ostseecard ist zudem sichergestellt, dass Sie als Gast alle Vergünstigungen bekommen, egal in welchem Ort im Ostseeferienland Sie Ihren Urlaub verbringen. Darüberhinaus ist geplant, die touristischen Organisationsstrukturen (hat man früher schlicht Kurverwaltungen genannt …) deutlich zu verschlanken.

Die Ostsee ist groß (wenn auch als Binnenmeer eigentlich eher klein) Ein Urlaub im Ostseeferienland ist eine gute Wahl. Wenn Sie mehr über Ostseeurlaub erfahren möchten, besuchen Sie auch unser Ostsee Forum

6 Kommentare zu “Ostseeferienland

  1. Pingback: Geocaching mit Niveau » Ostsee Tipps von Insidern

  2. Pingback: Radius auf Karte einzeichnen » Beitrag » Gutes von Morgen

  3. Pingback: Ostseeurlaub zu gewinnen » Ostsee Tipps von Insidern

  4. Pingback: Grömnitz » Ostsee Tipps von Insidern

  5. Pingback: Kellenhusen | Artikelverzeichnis

  6. Pingback: Wetterstation Dahme » Beitrag » Gutes von Morgen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.