Atemwege desinfizieren mit Ostseeluft

Desinfektion ist sicherlich nicht der beste Weg um gesund zu bleiben. Ein Immunsystem muss sich erst bilden, wir bekommen es nicht bei der Geburt frei Haus mitgeliefert. Vorbeugende Desinfektion führt zu einer Abhängigkeit vom Desinfektionsmittel. Ohne Desinfektion kann sich der Organismus infizieren. Eine Infektion ist erstmal nicht schlimm, wenn der Organismus gelernt hat damit umzugehen. Durch Desinfektion nehmen wir ihm die Möglichkeit, den Umgang mit Infektion zu lernen. Natürlich gibt es wirklich erstzunehmende Infektionen, mit denen auch ein gut trainiertes Immunsystem nicht umgehen kann. Da ist Desinfektion sicherlich sinnvoll. Ich wage aber die Prognose, dass der permanent desinfizierte Zeitgeist nicht zu mehr Gesundheit im Sinne einer Abwesenheit von Krankheit führt. Es darf dazu andere Ansichten geben.

Atemwege desinfizieren mit Ostseeluft?

Die Atemwege werden durch das in der Ostseeluft enthaltene Salz eher nicht desinfiziert. Trotzdem sind die Aerosole der Seeluft anerkannt gesundheitsfördernd. Die Krankenkassen unterstützen Aufenthalte an der Ostsee im Rahmen einer ambulanten Vorsorgemaßnahme nach §23 Absatz 2 SGB 5 finanziell. Eine Kur muss nicht in einer Klinik stattfinden. Bei der ambulanten Vorsorgemaßnahme sucht man sich an einem anerkannten Kurort frei eine Unterkunft und macht den medizinischen Rest ambulant. Medizinisch betreut werden Sie hier vor Ort vom Kur- und Sportarzt Dr. Matthias Weber.

Kuraufenthalte an der Ostsee folgen dem Prinzip der Selbstheilung. Der Organismus wird durch das sogenannte Reizklima angeregt, sich selbst gegen Infekte zu wehren. Dadurch kommt es häufig in der ersten Zeit erst einmal zu einer Verschlechterung der Symptome. Im Laufe der Zeit kann es zu nachhaltiger Linderung kommen. Angesagt sind Kuren im anerkannten Kurort Ostseebad Dahme vor allem bei Symptomen rund um die Atemwege und Herz-Kreislaufsystem.

Um vom Reizklima zu profitieren, sollten Sie einen längeren Urlaub am Meer einplanen – am besten drei bis vier Wochen. „Dann können sich Atembeschwerden und Hautkrankheiten für mehrere Monate anhaltend bessern“ Quelle: apotheken-umschau.de

Desinfektion des Zeitgeistes

Desinfektion passt gut zum Zeitgeist. Meiner Hypothese folgend, wird das Immunsystem durch Desinfektion im weiteren Sinne an der Selbstoptimierung gehindert. Im übertragenden Sinne verstehe ich Peter Sloterdijk, der in einem aktuellen „Großinterview“ auf die zunehmende Unselbständigkeit und deren Ursachen kommt.

„Die Bürger werden wie Kinder behandelt, die alles umsonst bekommen und dadurch mental abhängig werden.“ Peter Sloterdijk

Anders ausgedrückt haben soll es schon der chinesische Philosoph Laotse vor über 2000 Jahren: „Gib einem Hungernden einen Fisch, und er wird einmal satt, lehre ihn Fischen, und er wird nie wieder hungern.“ Laotse.

Auf das Geschäftsleben bezogen könnte man sagen: selbstverständlich ist es einfacher, sein Geschäft über die Abhängigkeit seiner „Partner“ am Leben zu halten. Es ist auch einfacher Fischstäbchen zu kaufen als einen Fisch zu angeln. Ich habe es bei meinen Geschäften lieber mit unabhängigen Menschen zu tun. Das gilt für Kunden, Mitarbeiter und Lieferanten. So wie nachhaltige Gesundheit nicht mit Desinfektion funktioniert, so funktioniert Relationship-Management nicht mit Abhängigkeit. Auch dazu darf es abweichende Ansichten geben. Die sind dann eben falsch. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.