Dahmer Holzkoppel

Die Dahmer Holzkoppel ist ein schöner Mischwald mit altem Buchen- und Eichenbestand zwischen dem Ostseebad Dahme und dem Ortsteil Gruberhagen. Der Name ist zusammengesetzt aus dem Worten Holz und Koppel (Feld). Direkt an der Dahme Holzkoppel liegen unsere Ferienhäuser „Achtert Holt“ und der Waldhof. Achter’t Holt steht für Achter dat Holt, was plattdeutsch soviel wie Hinter dem Holz, hinter dem Wald bedeutet.

Die Dahmer Holzkoppel eignet sich gut für ausgedehnte Spaziergänge, Nordic Walking, Jogging oder auch als Etappe für den Weg mit dem Fahrrad zum Strand. Kinder lernen schnell die vielen Kletterbäume zu schätzen oder bauen sich Höhlen für ihr persönliches Waldabenteuer in der Dahmer Holzkoppel.

Ornithologen schwärmen von der Vielfalt der Singvögel in der Dahmer Holzkoppel. Bei der inoffiziellen Zählung einer Gruppe von Potsdamer Ornithologen wurden in der relativ kleinen Dahmer Holzkoppel 41 Vogelarten identifiziert. Darunter Buntspecht, Grünspecht, Mittelspecht, Waldlaubsänger, Fitis und Zilpzalp sowie diverse weitere Singvögel. Seit einigen Jahren ist der seltene Uhu in die Dahmer Holzkoppel zurückgekehrt. Die Dahmer Holzkoppel ist außerdem Heimat für Wildschweine, Damwild und Rehwild.

Eine Besonderheit der Ferienhäuser Achtert Holt. Die Dahmer Holzkoppel schützt das Grundstück vor kalten Nord-Ost-Winden. Sie werden es kaum glauben, aber der Schutz des Waldes geht so weit, dass sie bei Orkan am Strand mitunter auf dem Grundstück Federball spielen können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.