Hausordnung

Mit Ihrer Anmeldung akzeptieren Sie die folgende Hausordnung. Diese soll Ihnen einfach eine Hilfestellung an die Hand geben, wie wir uns den Umgang mit den anderen Menschen und den Sachen in unseren Häusern vorstellen. Entschuldigen Sie bitte, dass diese Ordnung auch diverse Punkte enthält, die eigentlich selbstverständlich sind.

1. Sie haben die Wohnung ohne Mängel übernommen. Wenn Ihnen ein Defekt auffällt oder ein Einrichtungsgegenstand fehlt, teilen Sie uns dies bitte umgehend mit. Wenn während Ihres Aufenthaltes etwas kaputt geht sind wir auch für einen Hinweis dankbar. Der Ordnung halber möchten wir darauf hinweisen, dass Sie für Beschädigen haften, die während Ihres Aufenthaltes entstehen. Es kann immer etwas kaputt gehen und wir können über alles reden. Bitte gehen Sie einfach so sorgfältig wie möglich mit Ihrer Wohnung und den Einrichtungsgegenständen um.
2. Bitte stellen Sie nur abgewaschenes und trockenes Geschirr wieder in die Schränke.
3. Der Abfall wird bei uns nach Restmüll, Glas, Papier und Verpackungen mit dem grünen Punkt getrennt. Am Haus befinden sich entsprechende Sammelbehälter.
4. Die Möbel haben einen festen Platz in der Wohnung, der sich nach deren Funktion richtet. Bitte stellen Sie die Möbel nicht um. Der Balkon oder die Terrasse sind möbliert. Die Verwendung der Wohnungsmöbel für Balkon, Terrasse oder Garten ist untersagt.
5. Bitte achten Sie darauf, dass Sie die Wohnung nicht mit stark verschmutzten Straßenschuhen betreten. Das gilt insbesondere da, wo der Fußboden- oder Treppenbelag aus Teppich oder Holz besteht.
6. Bitte vermeiden Sie das Rauchen in der Wohnung. Grundsätzlich sind Aschenbecher zu benutzen. Für verantwortungsbewusste Raucher ist es selbstverständlich, dass Zigarrettenkippen nicht auf das Grundstück, die Strasse oder die Natur geworfen werden.
7. Bitte akzeptieren Sie aus Rücksicht auf die anderen Gäste im Haus die üblichen Ruhezeiten. Üblicherweise sind diese zwischen 22 und 8 Uhr sowie in der Mittagszeit von 12 bis 15 Uhr. Auch in den übrigen Zeiten gilt natürlich das Gebot der gegenseitigen Rücksicht. Üblicherweise herrscht in unseren Häusern ein sehr gutes nachbarschaftliches Verhältnis.
8. Bitte schließen Sie die Fenster, wenn Sie Ihre Wohnung verlassen. Das gilt insbesondere bei ungemütlichem Wetter. Bitte stellen Sie die Heizkörper ab, während Sie lüften.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.