Mit dem Fahrrad auf der Suche nach positiven Nachrichten

Karin und Alexandre aus Strasbourg reisen mit dem Fahrrad durch Europa. Auf diesem Weg sind sie nicht alleine. Viele Menschen reisen mit dem Fahrrad und das hat hat einen guten Grund. Gemeint sind hier nicht die Menschen, die mit ihren Fahrrädern auf dem Auto verreisen. Das ist kein Fahrradtourismus. Eine Radreise ist eine Reise mit dem Rad. Noch bewusster nimmt man die Reise nur auf einer Wanderung wahr. Vor ein paar Tagen waren bei uns über Airbnb zwei sympathische Schweizer, die nach Kopenhagen wandern. Auch das ist möglich aber nicht Thema dieses Postings.

Zurück zu Karin und Alex und ihrem Tandem. Die schöne Besonderheit ihrer Reise ist, dass sie auf der Suche nach positiven Nachrichten bzw. Orten mit positiver Energie sind. Bei allen Schreckensmeldungen auf dieser Welt ist das ein schönes Ziel für eine Reise. Auch dies war wieder ein sehr schöner Kontakt, der über das Netzwerk für internationalen Fahrradtourismus zustande gekommen ist.

Wer den beiden folgen möchte, findet hier ihren Weblog oder hier ihre Facebook-Seite oder hier ihren Instagram-Account

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.