Mit dem Rad um die Welt

Bei uns kehren in der Sommersaison fast täglich (internationale) Radreisende zum übernachten ein. In diesem Jahr war die erste „verrückte“ Engländerin schon im Februar da. Von den meisten merkt außer uns und aufmerksamen Gästen hier auf dem Mühlenhof niemand etwas. Wer mit dem Rad reist, verbringt den größten Teil des Tages im Sattel. Auf der Durchreise von oder nach Skandinavien kommen sie abends an und fahren morgens weiter. Wenn man Radreisende auf der Straße sieht, weiß man natürlich auch nicht, ob sie mit dem Rad um die Welt reisen oder „nur“ von London nach Copenhagen.

Für uns gibt es mit diesen Gäste trotz der kurzen gemeinsamen Zeit häufig sehr interessante Gespräche. Das gemeinsame Hobby verbindet natürlich. Dazu ist das Unterbringen internationaler Gäste für uns selbst wie eine kleine Reise. Von gestern auf heute waren Helen und Mike, das Ever East team, auf ihrer Reise mit dem Rad um die Welt zu Besuch.

Vor ca. 2 Wochen sind sie in Glasgow / Schottland zu einer 16-monatigen Reise gestartet. Heute geht es über Fehmarn und Lolland weiter Richtung Kopenhagen und dann über Stockholm nach Finnland, durchs Baltikum, Polen Richtung Süden bis Istanbul, dann Richtung Osten nördlich von Pakistan und Afghanistan nach China, Vietnam, Australien, Neuseeland, USA zurück nach Europa. Ein beeindruckendes Vorhaben! 100 km täglich brauchen die beiden, um das Ziel in der geplanten Zeit zu erreichen. Das ist eine engagierte aber durchaus machbare Distanz. Ich habe keinen Zweifel, dass sie es schaffen.

Helen und Mike sammeln auf ihrer Charity-Reise Geld für das Projekt „Mind for better mental health„. Folgen kann man ihnen auch auf ihrem Youtube-Channel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.