Landesgartenschau Eutin

Im Jahr 2016 findet in Eutin vom 28. April bis zum 3. Oktober eine Landesgartenschau auf einem 27 Hektar großen Gelände am Eutiner See statt.

LGS_Eutin_Kaept_n_Eu_2

Eutin ist bekannt für seinen schönen Schlosspark, der das Zentrum der Landesgartenschau 2016 sein wird. Ein erster Schlossgarten war bereits um 1500 vorhanden. Zu Beginn des 17, Jahrhunderts wurde dieser zu einem Barockgarten umgebaut, der zusammen mit dem berühmten Barockgarten am Schloss Gottorf zu den bedeutendsten Gärten Norddeutschlands zählte. Der Barockgarten wurde im 18. und 19. Jahrhundert in einen Landschaftspark nach englischem Vorbild umgestaltet. Dazu gehören auch heute noch diverse künstliche Wasserläufe und Brückenbauwerke. Die 14 Hektar große Anlage steht unter Denkmalschutz.

Durch den vorhandenen denkmalgeschützten Schlosspark wird für die Landesgartenschau 2016 der größte Teil des Ausstellungsgeländes historisch sein. Das bedeutet, dass die Landesgartenschau Eutin nicht, wie einige vergleichbare Veranstaltungen, auf einer grünen Wiese veranstaltet wird. Das macht es auch leichter, Verständnis für die hohe Summe aufzubringen, die der Steuerzahler investieren muss.

Gleichzeitig wird zur Landesgartenschau auch die liebenswerte Eutiner Innenstadt umfassend saniert.

Ein Kommentar zu “Landesgartenschau Eutin

  1. Pingback: Radweg Ostsee – Eutin – Ostsee Tipps von Insidern