Ferienwohnungen putzen Checkliste

Putzen kann jeder! Putzkräfte sind geringqualifizierte Arbeiter! Fallen Ihnen noch mehr Aussagen dieser Art ein? Vergessen Sie es, alle Sätze entbehren jeder Grundlage.

Putzen ist eine Kunst! Letztlich kennt das jeder von zu Hause. Im professionellen Bereich gilt das natürlich umso mehr, denn hier kommt es darauf an, dass jeder Handgriff sitzt. Nicht ohne Grund gehört die Zimmerreinigung zu den Aufgaben der Abschlussprüfung bei den Hotelfachleuten. Zu Hause putzen und eine Ferienwohnung putzen unterscheiden sich ziemlich voneinander.

Zielvorgabe beim Putzen einer Ferienwohnung

Wohnungsreinigungen werden bei uns als Endreinigungen durchgeführt. Beim Putzen einer Ferienwohnung ist die Zielvorgabe, in einer bestimmten Zeit die gesamte Wohnung für die nächsten Gäste herzurichten und in hygienische sauberen Zustand zu bringen. Es geht bei uns nicht darum, den „Dreck der gerade ausgezogenen Familie wegzumachen“. Die Vereinbarung ist, dass die Wohnung beim Auszug besenrein übergeben wird. Im Bad und in der Küche liegt jeweils ein Lappen, Putzmittel sind auch vorhanden. Deshalb ist es mehr die Regel als die Ausnahme, dass wir von unseren Gästen die Wohnung in sehr angenehmem Zustand übernehmen dürfen.

Ferienwohnungen putzen bringt Spaß

Der große Unterschied zum Putzen zu Hause ist: beim Putzen einer Ferienwohnung spart man sich das Aufräumen. Bei der Endreinigung der Wohnung bzw. dem Herrichten der Zimmer für die nachmittags anreisende Familie arbeiten wir in einer leeren Wohnung. Der tatsächliche Zustand der Wohnung variiert trotz der Vereinbarung „besenreine Übergabe“ häufig sehr. Zeit für die Reiningungen haben wir zwischen dem Auszug der letzten Familie und dem Einzug der nächsten Familie, also in der Regel zwischen 10 und 15 Uhr. Da an einem Tag häufig mehrere Familien neu anreisen, können wir nur eine bestimmte Anzahl an Wohnungen an einem Tag schaffen. Bei uns dauert die Reinigung einer Ferienwohnung je nach Größe zwischen 2 und 3,5 Stunden, wir machen bei der Qualität keine Kompromisse! Das ist auch der Grund, warum wir die An- und Abreisen gerne auf die ganze Woche verteilen (ausgenommen donnerstags) und nicht den Samstag als „festen Wechseltag“ vorschreiben.

Natürlich hilft es, wie bei jeder Aufgabe, auch beim Ferienwohnungen putzen seine Arbeit mit Freude zu machen. Dabei hilft es sich als Ziel zu setzen, der anreisenden Familie eine schöne Unterkunft herzurichten. Wie man grundsätzlich das Putzen lieben (lernen) kann, erläutert uns Linda Thomas, Gründerin eines ökologischen Putzunternehmens in der Schweiz (1988) und Vortragsreisende in Sachen „Freude beim Putzen„.

Ablauf beim Putzen einer Ferienwohnung

Los geht es mit dem Öffnen der Fenster. Dabei machen wir uns ein Bild von den Fenstern und planen eventuell Zeit für das Fensterputzen ein. Bei trockenem Wetter hängen wir die Betten zum Lüften aus dem Fenster. Die Schonauflagen der Matrazen werden grundsätzlich immer gegen frisch gewachsene und gebügelte ausgewechselt. Die Matrazen werden auf Flecken kontrolliert und ggf. die Bezüge gewechselt. Dabei werden die Matrazen umgedreht und dabei unter der Matraze auf Fundsachen geachtet. Fundsachen kündigen wir grundsätzlich bei der abgereisten Familie an und schicken diese auf Wunsch per Paket nach.

Der zeitliche Aufwand variiert am meisten in der Küche und dem Bad bzw. den Bädern einer Ferienwohnung. Deshalb fangen wir mit der eigentlichen Reinigung der Ferienwohnung dort an.

    Arbeitsschritte im Bad

  • Toilettenreiniger einwirken
  • Mülleimer leeren, auswischen, neuen Beutel
  • Spiegel
  • Flächen feucht wischen
  • Dusche, Duschkopf ggf. mit Essigessenz entkalken, Armatur polieren, Achtung: Essigessenz nicht auf Chrom anwenden!
  • Duschvorhang wechseln
  • Waschbecken scheuern, Armatur polieren
  • 1x Toilettenpapier, Händehandtuch, Badvorleger, Reiniger, Lappen
    Arbeitsschritte in der Küche

  • Kühlschrank auswischen
  • Wasserkocher, Toaster, Kaffeemaschine
  • Spülmaschine auswischen, Klarspüler und Salz nachfüllen
  • Abzug (Filter kontrollieren), Herd, Backofen
  • Töpfe und Geschirr kontrollieren, ggf. nachreinigen
  • Besteck und Geschirr zählen
  • Besteckkasten saugen, ggf. ausräumen und auswischen
  • Topflappen ok?
  • Mülleimer leeren, auswischen, neuen Beutel
  • Waschbecken polieren
  • Lappen, Spülmittel, 3 Spülmaschinentabs, Scott Britt Schwamm kontrollieren
    Restliche Wohnung

  • Staubsauger und Filter reinigen, Staubsauger auswischen
  • Besen Fusseln entfernen
  • Wischeimer auswischen
  • Wischer (Tuch) ggf. auswechseln
  • Staub wischen: Möbel (Schränke auch innen), Fensterbänke, Türen + Rahmen + Türdrücker (desinfizieren), Bilderrahmen, ggf. Bücher abstauben, Lichtschalter, Steckdosen, Fußleisten (auch hinter den Betten und kleinen Schränken), Lampen, Heizkörper
  • Staub saugen, ggf. in und unter Schränken, auf Spinnen achten!
  • Terrasse oder Balkon fegen, Möbel abwischen
    Abschluss

  • alle Böden nebelfeucht wischen
  • Tischdecken bereitlegen
  • alle Lampen kontrollieren
  • Möbel gerade stellen

Die letzte Tat beim Putzen einer Ferienwohnung!

Als letzten Schritt noch einmal mit den Augen des einziehenden Gastes die Wohnung betrachten und ggf. Details korrigieren! Denken Sie daran, dass Sie für den Zustand der Wohnung verantwortlich sind. Sie sorgen mit einer sorgfältig vorbereiteten Wohnung maßgeblich für einen positiven ersten Eindruck beim Gast.

Liebe Kollegen: mit welcher Checkliste arbeiten Sie? Fehlen Punkte hier, die Sie ergänzen können? Ich freue mich auf Ihre Nachricht!

Ein Kommentar zu “Ferienwohnungen putzen Checkliste

  1. Pingback: Ostsee: Karfreitag bis Ostermontag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.