Radweg Hamburg Kopenhagen

Die Bedeutung des Fahrradtourismus wird an vielen Stellen betont. In der Regel sind damit die Touristen gemeint, die ihr Fahrrad mit in den Urlaub bringen. Die eigentliche Reise erfolgt aber mit dem Auto oder mit der Bahn. Selbstverständlich hat diese Art von Fahrradtourismus eine große Bedeutung für die Region.

Mit der Beschilderung des Radwegs von Hamburg nach Kopenhagen möchte ich gerne ein Zeichen setzen für die Menschen, die auf großer Radtour sind und Fahrradtourismus im eigentlichen Sinne betreiben.

Ich bin seit über 5 Jahren als Gastgeber aktiv im weltweiten Netzwerk warmshowers.org. Seit dem sind mehrere hundert Fahrradtouristen auf dem Radweg von Hamburg nach Kopenhagen oder von Kopenhagen nach Hamburg bei uns eingekehrt. Darunter waren schon etliche Weltreisende, Menschen von anderen Kontinenten auf Europatour oder Leute wie Rob und Poldy, die mit ihrer reinen Muskelkraftreise von London nach Spitzbergen 50.000 Pfund für die britische Pfadfinderorganisation gesammelt haben.

Die Idee des Wegweisers habe ich vom Radweg Usedom – Berlin aufgenommen. Das Schild steht inzwischen auf einem ausgemusterten Gocart und ist somit mobil einzusetzen. Meistens steht es an meiner Hofeinfahrt, ich habe es aber auch schon nach Dahme oder Kellenhusen an den Strand gestellt. Wer auf dem Radweg von Hamburg nach Kopenhagen bei uns vorbeikommt ist herzlich eingeladen üder das Netzwerk warmshowers bei uns einzukehren oder auch eine unserer Unterkünfte zu buchen, die wir über Airbnb anbieten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.